Ein multifunktionaler Erdung Übung, um im Kontakt mit der Erde, das jetzt zu sein.

Erdung ist die erste und wichtigste das ich meine Kunden mitgebe. Jeder kann diese Übung jeden Tag ein oder zwei Mal kurz tun, am besten morgens nach dem Aufstehen und / oder am Abend vor dem Schlafengehen.
Du stehst mit leicht gespreizten Beinen, mit den Knien nicht gesperrt, und Sie schütteln den Körper einen Moment. Dann legen Sie eine Hand aufs Herz-Chakra (Mitte zwischen den Brüsten) und die andere Hand auf den unteren Bauch (unterhalb des Nabels). In dieser Grundhaltung sprechen Sie ruhig und laut aus: “Ich bin… und dann sagen Sie Ihren vollständigen Geburtsnamen.”
Inzwischen fühlen Sie ob die Verbindung mit der Erde unter den Füßen gemacht wird, dass kann zum Beispiel ein Gefühl von Schwere oder Kalte sein, und manchmal kitzelt es wenn es noch ein sehr ungewöhnliches Gefühl ist, oder weil da zu viel Stress Anreicherung von Ihrer Vorfahren sitzt, dass noch entladet werden muss. In diesem Fall fortsetzen.
Es ist die Absicht, dass Sie dies so oft tun werden, bis es eine Gewohnheit geworden ist. Wenn Sie in einer stressigen Situation kommen brauchen Sie nur an dieses Erdungsritual zu denken, oder sogar Ihren Händen und / oder Füßen kurz in der Erdungshaltung zu setzen und Sie sind wieder zurück auf die Erde in das Jetziges Moment. Hiermit können Sie auch Stress und überflüssig geworden Energie abführen nach die Erde, die ihre Lava damit ernähren kann, und Sie werden damit Raum bekommen um neue Energie aufnehmen zu können. Und…. Sie bestätigt hiermit auch sich Selbst, so dass Sie immer fest auf dem Boden stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.