Vergebung

Wenn jemand sich selbst vergebt das er nicht immer zugehört hat auf sein Herz, und er ist dadurch in der Lage die Menschen die ihm verletzt haben zu vergeben, ohne zu warten auf ihre Anerkennung dessen was passiert ist, und ohne ihr Bedauern, dann ist das eine echte Befreiung. Denn damit kann die positive Resonanz der Vergebung nur durch Ihn gehen und nicht der Täter mitnehmen in die Vergebung-Umarmung. Dann geht deine Vergebung nur durch al deinen Schichten von Schmerz und Verletzlichkeit und das ist die schmerzhaftesten und stärksten reinigende Weg zu gehen. Natürlich gibt es eine Lektion in unserem Schmerz und Verletzlichkeit, die freigesetzt wird, wenn wir dies tun. Und diese Lektion ist in unsere Stärke verpackt. Das ist unsere Belohnung für das gehen durch unseren Schmerz und Verletzlichkeit. Sie können nicht die Verantwortung tragen um den anderen zu befreien, weil sie nicht (können/wollen/sich trauen) wählen zuerst sich selbst zu vergeben. Wodurch sie keinen feien Resonanzfeld haben um deine Vergebung empfangen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.