Home

Meine Entwicklung zum neo-schamanisch Therapeutin in Gesundheit Praxis WIGO:
Nach der Abschluss meiner Ausbildung als paranormal Therapeut bin ich, Margo, ab 15. Januar 2003 allein mit meine Praxis begonnen, mit als Angebot nur meine Fernbehandlungen.

Am 16. September 2005 war meinen damaligen Partner, Annette Keuper, sehr unerwartet verstorben und ich habe meine Praxis für anderthalb Jahr geschlossen, um es eine Stelle geben zu können.

Am 15. April 2006 habe ich meinen jetzigen Ehemann, Wim Hubers, kennen gelernt.

Nach meine Verarbeitungsprozess fing ich am September 2007 erneut an mit meiner Praxis und ich konnte, durch meine schamanische Selbstheilungsprozess das ich durchlaufen hatte, dazu mehrere Neo-Schamanischen Disziplinen anbieten.

Am 11. Dezember 2007 haben wir unsere Beziehung für das Gesetz festgelegt. Und ab November 2008 trat Wim als Masseur zu in unserem Praxis und gemeinsam haben wir bis das Ende von 2013 hieran Form und Inhalt gegeben.

Wir beide, getrennt voneinander und auch gemeinsam, haben viel erlebt und dazu versucht um unsere Unfähigkeiten, worauf wir stolpern oder worin wir festliefen, umzusetzen in unsere Fähigkeiten womit wir weiter kommen können. Dass war nicht ohne inneren Streit und Loslassen, aber wir fühlen uns reich durch die gemachten Erfahrungen, die wir auch mit die Hilfe von anderen gemacht haben.

Auch in 2018 habe ich wieder ein innerliches Prozess durchgemacht und meiner Praxis für ein halbes Jahr geschlossen gehabt. Und ich bin da wieder gestarkt und näher zu mir selbst ausgekommen.

Philosophie hinter die Name und das Logo vom Gesundheitpraxis WIGO:
Die Buchstabe WI stehen für das Wort Wiege, worin man seine Selbstentwicklung und Ganzheit wachsen lassen kann um sich Gesund fühlen zu können. Die Buchstaben GO stehen für das gehen können zu einem selbst gewählten neuen Start aus dieser neu entwickelten Basis seiner Gesundheit heraus. Diese Silben habe ich zusammengefügt zu WIGO, um sowohl auf Physischem als auch auf emotionalen Mentalen und spirituellem Ebene die Unterstützung nach Ganzheit bieten zu können.
Das Logo über den Buchstaben WIGO stellt auch eine Wiege dar mit zwei offenen und ausgestreckten Armen, hierin liegt ein Mensch der mit meine gebotenen Unterstützung wieder weiter gehen kann (Go bedeutet zu gehen, in englischer Sprache) um seinen Lebensweg angehen zu können. Auch kann man den Kopf des Menschen als einen Punkt auf dem “i“ sehen. Hiermit will ich verdeutlichen dass für mich, abgesehen von der körperlichen Unterstützung die ich anbiete, mit dem Punkt auf dem „i“ das Geistliche Wohlbefinden des Klienten an erster Stelle steht.

In Vorbereitung auf eine Sitzung, ein paar Tipps:

  • tragen Sie leicht zu tragen und nicht klemmende Kleidung, so dass Sie sich entspannen können (nehmen Sie eventuell zusätzlichen Socken mit)
  • Verwenden Sie keine Parfüm, Shampoo oder irgendetwas anderes mit einem starken Geruch (so dass Sie während der Sitzung mögliche Gerüche gut beobachten können)
  • Halten Sie keine Schmuck um oder lassen Sie keine andere harte Gegenstände in den Hosentaschen sitzen während eine energetische Behandlung, sodass Ihre Energiefluss strömen kann
  • Haben Sie Kontaktlinsen? Nehmen Sie eventuell Ihre Sachen hierfür mit, sodass Sie Ihrer Kontaktlinsen während der Sitzung aus tun können, weil es kann unangenehm für Sie sein um eine halbe Stunde oder länger mit geschlossenen Augen mit Linsen zu lügen
  • Schalten Sie Ihr Handy aus während der Sitzung, so dass Sie nicht gestört werden.